Häufig gestellte Fragen

Wie funktioniert die Buchung der Online Kurse?

Wir nutzen den Anbieter elopage.com. 

Elopage ist eine Plattform, die Online Kurse und andere digitale Services zur Verfügung stellt und verkaufbar macht. Für dich ist nur wichtig, dass nach einen Kauf auf notdiensthebamme.de ein Account auf elopage.com erstellt wird. Dort kannst du dann auf unsere Inhalte zugreifen. 

Wir unterstützen dich gerne jederzeit bei Fragen oder Problemen zu elopage.com.

Wie kann ich als Privatpatient / Selbstzahler notdiensthebamme.de nutzen?

Wenn Du privat versichert bist, bekommst Du von uns eine Hebammenrechnung. Die kannst Du, wie alle Rechnungen für medizinische Leistungen, bei Deiner privaten Krankenkasse oder der Beihilfe einreichen. Wir rechnen nach der Privatgebührenordnung für Hebammen in Bremen (GebO Bremen) ab.

Muss ich als Kassenpatientin die Beratung bezahlen?

Als gesetzlich versicherte Frau hast Du Anspruch auf die Beratung der Hebamme. Wenn Du keine andere Hebamme in Anspruch nimmst, musst Du unsere Beratung nicht bezahlen. Wir rechnen direkt mit Deiner Krankenkasse ab.

Wenn Du uns zusätzlich zu einer anderen Hebamme brauchst, kann es sein, dass die Krankenkasse die Beratung nur bezahlt, wenn Du die Rechnung selbst bei Deiner Krankenkasse einreichst. Wir empfehlen Dir in dem Fall den Status der Selbstzahlerin zu wählen. Du bekommst von uns eine Rechnung, die Du bei der Krankenkasse einreichen kannst.

Woher weiß ich, ob meine Krankenkasse die Kosten übernimmt?

Alle gesetzlichen Krankenkassen übernehmen die Kosten für Hebammenhilfe. Wenn Du nicht selbst bezahlen möchtest, musst Du nur darauf achten, dass Du mit der Menge Beratungen auskommst, die Deine Krankenkasse bezahlt. Den meisten Frauen reicht das aus. Wenn Du mehr Beratungen brauchst, hast Du die Möglichkeit, eine Selbstzahlerrechnung bei Deiner Krankenkasse einzureichen. Die meisten Krankenkassen sind kulant. Sie bezahlen Dir dann die Hebammenrechnung.

Hier findest du mehr zu den Krankenkassenleistungen.

Wie oft kann ich Emails schreiben oder den Chat benutzen?

Uns ist es wichtig, dass Du alle Fragen beantwortet bekommst. Grundsätzlich kannst Du Dich so oft melden, wie Du es brauchst. Wir stellen nur dann eine Rechnung, wenn Du uns tatsächlich gebraucht hast. Wenn Du es möchtest, rechnen direkt mit der gesetzlichen Krankenkasse ab.

Wie viele Beratungen zahlt die Krankenkasse?

Krankenkassen haben die Zahl der Hebammenkontakte, die sie bezahlen budgetiert. Das heißt, dass die Anzahl, die sie bezahlen begrenzt ist. Das klingt etwas kompliziert. In der Praxis ist das aber ganz einfach. Denn in fast allen Fällen reicht die Menge, die grundsätzlich bezahlt wird absolut aus. Du wirst von dieser Begrenzung wahrscheinlich gar nichts bemerken.

Das ist Dein Anspruch:

Bis 12 Beratungen in der Schwangerschaft übernimmt die Krankenkasse. Nach der Geburt hast Du Anspruch auf tägliche Hebammenberatung bis zum zehnten Tag nach der Geburt. Anschließend bezahlten die Krankenkassen Dir 16 Beratungen bis Dein Baby 12 Wochen alt ist. Danach bezahlen Krankenkassen noch 8 Kontakte. Du wählst selbst, von welcher Hebamme Du diese Leistungen haben möchtest.

Zahlt die Krankenkasse auch Online Kurse?

Immer mehr Krankenkassen stellen sich auf die Anforderungen der digitalen Welt ein. Wir erfahren täglich von Frauen, die die Kosten unserer Kurse von ihren Krankenkassen erstatten bekommen. Leider gibt es zu digitalen Inhalten aber noch keine Standards. Daher bekommst du bei der Buchung unserer Kurse eine Hebammenrechnung ausgestellt. Diese kannst du deiner Kasse vorlegen. 

Die meisten Krankenkassen übernehmen die Kosten, wenn kein zusätzlicher Präsenzkurs belegt wurde. 

In jeden Fall kannst du vorab deine Krankenkasse fragen, ob die Kosten für einen  digitalen Kurs übernommen werden.

Sind meine Daten sicher?

Deine Daten werden nur zur Beratung erhoben. Wir verkaufen keine Daten an Dritte. Speicherort der Daten ist Deutschland.

Welche Zahlungsarten gibt es?

Als Kassenpatient zahlst du praktisch gar nicht bei uns. Du gibst uns die Daten deiner gesetzlichen Krankenversicherung durch und den Rest erledigen wir. 

Als Privatpatient / Selbstzahler stehen dir bei uns Paypal, Kreditkarte und der Lastschrifteinzug* zur Verfügung.

*abhängig vom Kreditinstitut.

{

Hallo liebe Hebammen,

wir wollen uns bei euch herzlichst bedanken. Dank eurem tollen Vorbereitungskurs und ein wenig Glück hatten wir eine echte Traumgeburt.

Mit einer kompetenten Hebamme, gelang es mir, dank dem positiven mentalen Konzept, unsere kleine – 3.400 Gramm – Sophia schnell und ohne große Schäden im Krankenhaus auf die Welt zu bringen. Wir danken dir für all deine Tipps und genießen nun zusammen das Wochenbett.